imageBugfix.png
Bildungsstandards Informatik

Information und Daten

Information ist der kontextbezogene Bedeutungsgehalt einer Aussage, Beschreibung, Anweisung, Mitteilung oder Nachricht. In der Informatik dominiert diesystematische Darstellung und automatische Verarbeitung von Daten als Träger von Information.

Daten sind eine Darstellung von Information in formalisierter Art, geeignet zur Kommunikation, Interpretation und Verarbeitung. Sie werden durch Zeichenfolgen repräsentiert, deren Aufbau einer vereinbarten Syntax folgt. Daten werden wieder zu Information, wenn sie in einem Bedeutungskontext interpretiert werden.
 

Grundlegendes und erhöhtes Anforderungsniveau

Die Schülerinnen und Schüler

  • unterscheiden zwischen Zeichen, Daten und Information sowie zwischenSyntax und Semantik,
  • analysieren Daten hinsichtlich ihrer Struktur,
  • bilden Information als Daten mit Datentypen und in Datenstrukturen ab,
  • verwenden, modellieren und implementieren Operationen auf statischen und dynamischen Datenstrukturen,
  • erstellen zu einem Realitätsausschnitt ein Datenmodell und implementierenes als Datenbank,
  • untersuchen und organisieren Daten unter Beachtung von Redundanz, Konsistenz und Persistenz,
  • verwenden eine Abfragesprache zur Anzeige und Manipulation von Daten und interpretieren die Daten.
     

Erhöhtes Anforderungsniveau

Die Schülerinnen und Schüler

  • verwenden, modellieren und implementieren Operationen auf komplexen Datenstrukturen,
  • entwickeln zu einem Ausschnitt der Lebenswelt mit komplexen Beziehungeneine Datenbank.